Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.



Elektronisches Stellwerk ZSB 2000 - Servicekonzept

Die Frage der Verfügbarkeit und Instandsetzbarkeit von Elektronischen Stellwerken besitzt eine zentrale Bedeutung. Der Anspruch, wartungs- und störungsbedingte Ausfallzeiten zu minimieren, gewinnt auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten eine immer größere Bedeutung. Aus diesem Grunde sind wartungsfreie Systeme und instandhaltungsunterstützende Einrichtungen wichtiger denn je.

Das Elektronische Stellwerk ZSB 2000 und deren Feldkomponenten sind als wartungsfreie Komponenten entwickelt worden. Jedes ZSB 2000 besitzt für Disposition und Diagnose einen Stationsrechner, der einerseits rückwirkungsfrei und andererseits über ein Dispositionsinterface (DISPO) mit dem sicheren System verbunden ist. Für die Diagnose werden die auf dem Systembus gesendeten CAN-Telegramme mitgelesen und mittels Diagnose- und Serviceprogramm zur Anzeige gebracht. Eine Vernetzung mit einer Diagnosezentrale über ein Modem ist möglich.


Auf dem Stationsrechner ist ein Diagnose- und Serviceprogramm installiert, das neben der Datenerfassung, Datenspeicherung, Datendarstellung, Auswertung, auch die automatische Alarmierung und Datenübertragung im Störungsfalle ermöglicht. Über Menüs können die abgespeicherten Daten angezeigt und ausgewertet werden. Auf der Oberfläche des Diagnosesystems werden alle Daten in Echtzeit und Klartextform angezeigt und mit einem Zeitstempel versehen in einem Umlaufpuffer abgelegt. Außerdem werden alle Ereignisse des Tages gespeichert und für maximal ein Jahr archiviert.


Weiterführende Informationen

Stellwerkssteuerung

Stellwerkssteuerung

Die Systemsteuerung des Elektronischen Stellwerks ZSB 2000 ist für die signaltechnisch sichere Steuerung und Überwachung von ...

Mehr erfahren

Eisenbahnsignale

Eisenbahnsignale

Eisenbahnsignale, wie Kombinationssignale, Hauptsignale, Vorsignale oder Rangiersignale, werden beim Elektronischen Stellwerk ZSB 2000 ...

Mehr erfahren

Zusatzsignale

Zusatzsignale

Verschiedenste Signalbegriffe werden über Sonder- oder Zusatzsignale angezeigt, das sind z.B. Geschwindigkeitsanzeiger mit der Darstellung von Zahlen oder Signale ...

Mehr erfahren

Achszähler

Achszähler

Der Achszähler Scheidt & Bachmann über nimmt im Elektronischen Stellwerk ZSB 2000 die Aufgabe der Gleisfreimeldung ...

Mehr erfahren

Weichen-antriebssteuerung

Weichen-antriebssteuerung

Weichenantriebe unterschiedlichster Bauart werden beim Elektronischen Stellwerk ZSB 2000 über die Weichen- steuerungsbaugruppe (WST-BG) gesteuert und überwacht ...

Mehr erfahren

Ladegleichrichter

Ladegleichrichter

Die Qualität der Stromversorgung von Elektronischen Stellwerken hat einen direkten Einfluss auf deren Verfügbarkeit ...

Mehr erfahren

Servicekonzept

Servicekonzept

Die Frage der Verfügbarkeit und Instandsetzbarkeit von Elektronischen Stellwerken besitzt eine zentrale Bedeutung ...

Mehr erfahren

Bedienkonzept

Bedienkonzept

Im Bedienkonzept des Elektronischen Stellwerks ZSB 2000 ist neben dem zentralen auch ein örtliches Bedienkonzept vorgesehen ...

Mehr erfahren

Streckenkonzept

Streckenkonzept

Für ein gesamthaftes Streckenkonzept und eine zeit- und kostenoptimale Vernetzung aller auf der Strecke befindlichen Operationsstellen werden ...

Mehr erfahren

Vertrieb

Telefon: +49 2166 266-1296
Fax: +49 2166 266-475

Vertrieb Melsdorf

Telefon: +49 4340 4983-0
Fax: +49 4340 4983-101

Kontakt

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben