Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.



Gleisfreimeldung über Achszähler AZSB 300

Der Achszähler Scheidt & Bachmann über nimmt im Elektronischen Stellwerk ZSB 2000 die Aufgabe der Gleisfreimeldung. Die Achszählung ist integraler Bestandteil der ZSB 2000-Logik und wird nicht als separate Funktionseinheit, sondern als "Software" ausgebildet. Die zur Achserfassung notwendige Sensorik stellt somit nur die Information "Achse und Richtung" der Verschlussebene ZSB 2000 zur Verfügung. Die Auswertung der Information "Achse" erfolgt sicher in der Verschlussebene mit Bildung von entsprechenden Abschnitten. Die Übertragung der Informationen zwischen Sensor und Stellwerk erfolgt mittels EBUS, ausgeführt als CAN-Bus (Controller Area Network Bus).


Hardware Achszähler AZSB 300

Der Achssensor besteht aus 2 Kleininduktionsschleifen, die in einem kompakten Gehäuse integriert sind und auf Grund ihrer Längenausdehnung achssensibel ausgewertet werden. Die Installation an der Schiene erfolgt mit einer Universalbefestigung zur Klemmmontage, ohne an der Schiene selbst Veränderungen vornehmen zu müssen. Der Achssensor wird baugleich in der BÜ-Technik BUES 2000 eingesetzt.

Die ASA-BG wertet den Achssensor aus und überträgt über den angeschlossenen CANBus jede erfasste Achse mit entsprechender Richtung. Das Zählen der Achsen erfolgt in der ZSB-Verschlussebene. Diese Baugruppe wird baugleich in der BÜ-Technik BUES 2000 eingesetzt.


Weiterführende Informationen

Stellwerkssteuerung

Stellwerkssteuerung

Die Systemsteuerung des Elektronischen Stellwerks ZSB 2000 ist für die signaltechnisch sichere Steuerung und Überwachung von ...

Mehr erfahren

Eisenbahnsignale

Eisenbahnsignale

Eisenbahnsignale, wie Kombinationssignale, Hauptsignale, Vorsignale oder Rangiersignale, werden beim Elektronischen Stellwerk ZSB 2000 ...

Mehr erfahren

Zusatzsignale

Zusatzsignale

Verschiedenste Signalbegriffe werden über Sonder- oder Zusatzsignale angezeigt, das sind z.B. Geschwindigkeitsanzeiger mit der Darstellung von Zahlen oder Signale ...

Mehr erfahren

Achszähler

Achszähler

Der Achszähler Scheidt & Bachmann über nimmt im Elektronischen Stellwerk ZSB 2000 die Aufgabe der Gleisfreimeldung ...

Mehr erfahren

Weichen-antriebssteuerung

Weichen-antriebssteuerung

Weichenantriebe unterschiedlichster Bauart werden beim Elektronischen Stellwerk ZSB 2000 über die Weichen- steuerungsbaugruppe (WST-BG) gesteuert und überwacht ...

Mehr erfahren

Ladegleichrichter

Ladegleichrichter

Die Qualität der Stromversorgung von Elektronischen Stellwerken hat einen direkten Einfluss auf deren Verfügbarkeit ...

Mehr erfahren

Servicekonzept

Servicekonzept

Die Frage der Verfügbarkeit und Instandsetzbarkeit von Elektronischen Stellwerken besitzt eine zentrale Bedeutung ...

Mehr erfahren

Bedienkonzept

Bedienkonzept

Im Bedienkonzept des Elektronischen Stellwerks ZSB 2000 ist neben dem zentralen auch ein örtliches Bedienkonzept vorgesehen ...

Mehr erfahren

Streckenkonzept

Streckenkonzept

Für ein gesamthaftes Streckenkonzept und eine zeit- und kostenoptimale Vernetzung aller auf der Strecke befindlichen Operationsstellen werden ...

Mehr erfahren

Vertrieb

Telefon: +49 2166 266-1296
Fax: +49 2166 266-475

Vertrieb Melsdorf

Telefon: +49 4340 4983-0
Fax: +49 4340 4983-101

Kontakt

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben