Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.



Scheidt & Bachmann Experts Panel wieder ein voller Erfolg

|   Fuel-Retail-Solutions

Am 8. September fanden, wie schon in den Jahren zuvor, viele Expertinnen und Experten der Fuel Retail Branche zu Scheidt & Bachmann nach Mönchengladbach, um dem mittlerweile 6. Experts Panel beizuwohnen. „Multi Mobility, Energy & Service Hubs – so gelingt die Transformation“ war das diesjährige Motto der Veranstaltung und stand gleichzeitig für die 3 Themenbereiche, in die die Vorträge eingegliedert waren.

Annika Beyer, Geschäftsführerin von exPRtise Tankstelle GmbH, führte in diesem Jahr als Moderatorin durch den Tag, der von interessanten und inspirierenden Beiträgen aus den Bereichen Retail, Technologie, Mobilität und Energielösungen geprägt war. 

Mit einem allgemeinen Überblick darüber, wo die Branche heute steht und was zukünftig von Tankstellen erwartet wird startete der Gastgeber Jörg M. Heilingbrunner, Geschäftsführer bei Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, das Vortragsprogramm. Dass sich technologische Lösungen und besonders der Einzelhandel heute rasant weiterentwickeln, zeigte er in seinem Vortrag deutlich auf. 

Vertiefen konnte dies Markus Laenzlinger, CEO der migrolino AG, in seinem Beitrag. Immer am Puls der Zeit und mit innovativen Lösungen geht man bei migrolino auf das Kundenbedürfnis ein und passt sein Angebot entsprechend der jeweiligen Situation an. Vom günstigen Angebot über Premium-Konzepte hin zu 24/7 Shopping, das Erfolgsrezept setzt sich aus vielen Aspekten zusammen. 

Ob zukünftig auch Blockchain-Technologien eine Rolle spielen? Wir werden sehen. Interessant war der Vortrag hierzu, von Nicolas Kozakiewicz, Chief Innovation Officer bei Worldline. Worum geht es eigentlich beim Thema Blockchain und wie funktionieren Kryptowährungen? Über die Antworten sowie mögliche Anwendungsfälle an der Tankstelle gab seine Präsentation Aufschluss. 

Digital Bezahlen, Lebensmittel bestellen und bis an die Tür liefern lassen, das ist das Geschäft, mit dem Lieferando nicht nur in der Pandemie erfolgreich war. Über das Erfolgsrezept gab Jonas Grebing, Key Account Manager Grocery/Convenience bei Lieferando, Aufschluss. Der online Lebensmittelhandel wächst rapide und Lieferando kooperiert bereits nicht mehr nur mit Gastronomiebetrieben, sondern expandiert besonders auch im Retailbereich. Erfolgreiche Projekte wurden beispielsweise bereits mit Shell oder Spar umgesetzt. Das zeigt, dass Tankstellen mit Lieferdiensten, Vorbestellungen und Abholservices auch erfolgreich ihre Services und damit ihr Geschäft weiterentwickeln können. 

Was außerdem noch zu den künftigen Erfolgsfaktoren einer Tankstelle gehören wird, erläuterte Mark Wohltmann, Director NACS Global, in seinem Vortrag. Die Evolution der Tankstelle über die Jahre hinweg zeigt, dass heute nicht mehr der Kraftstoffverkauf im Vordergrund steht, sondern das Speisen- und FMCG- („Fast Moving Consumer Goods“) Angebot. Das Tanken wird zur Nebensache. Die Frequenzbringer der Zukunft müssen von Hospitality und einem positiven Erlebnis geprägt sein und die Tankstelle so - generationsübergreifend - zum Place-to-Be werden. 

Nicht nur die Tankstelle und der Mobilitätssektor befinden sich im Wandel. Auch das Magazin AUTO BILD musste sich über die Jahre hinweg immer wieder neu erfinden, so Christian Wolf, Geschäftsführer AUTO BILD & COMPUTER BILD, in seinem Vortrag. Die Einflussfaktoren lassen sich auch auf die Tankstellenbranche übertragen und machen im Wesentlichen 5 Faktoren aus: Skalierbarkeit, Nachfrage, Convenience, Coopetition und Kundeninteraktion. Man muss das jeweilige Angebot der Lage und dem Kundenkreis anpassen. 

David Aumüller, Business Development Manager bei H2 MOBILITY Deutschland, hatte einige Argumente pro Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft dabei. Wasserstoff und Batterien sind die einzigen Lösungen, um die Emissionen im Bereich Mobilität und Verkehr wirklich auf Null zu reduzieren. Von der Herstellung über den Transport und positiven Beitrag zur CO2-Reduzierung haben wir einiges über Wasserstoff erfahren dürfen. Und in den Pausen durften sich die technikbegeisterten Teilnehmer live vor Ort das mitgebrachte Wasserstoff-Auto im Detail vorführen lassen.

Batterien sind im Kontext E-Auto die Alternative zu Wasserstoff und wo man diese laden kann, hat Daniel Kunkel CEO bei ubitricity und General Manager, Retail Engineering Solutions bei Shell, erläutert. Der Bedarf an öffentlichen Ladepunkten wird in den nächsten Jahren deutlich ansteigen. ubitricity bietet als innovative Lösung die Integration von Ladepunkten in öffentliche Straßenlaternen an. So können Städte und Kommunen das Angebot an Lademöglichkeiten deutlich erhöhen, indem sie die vorhandene Infrastruktur nutzen und für Elektromobilisten wird das Suchen einer Lademöglichkeit stark vereinfacht und sogar in der Nähe ihrer Wohnung ermöglicht.

Was die Tankstelle der Zukunft aus Sicht eines Tankstellenbetreibers ausmacht, konnten wir aus erster Hand von Ilse Caers, Digital Manager Retail bei Q8 (Kuwait Petroleum North-West Europe) erfahren. Die goldene Weisheit „Lage, Lage, Lage“ gepaart mit einer positiven personalisierten Customer Experience und Markenerfahrung sind die Schlüsselfaktoren zum Erfolg. Auch bei Q8 hat man erkannt: Das Angebot muss zur Lage und der Klientel passen. Bedient man sich hierbei noch moderner Technik und Kooperationen mit innovativen Serviceanbietern, kann man den Aufenthalt an der Station für den Kunden deutlich verbessern und schafft Kundenbindung.

Abschließend durften die Teilnehmer einen gemeinschaftlichen Vortrag von Bernhard Böden, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Power Innovation & Stephan Löffler, Leiter des Produktmanagements & Marketing, Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions beiwohnen. Die Problematik ein Schnellladeangebot auch dort zu schaffen, wo es die vorhandene Infrastruktur nicht ohne Weiteres ermöglicht, wird durch die batteriegepufferte Lösung von Power Innovation aufgehoben. Die Kombination von Energiespeicher und Solar- oder Windenergie ermöglicht sogar besonders effiziente Schnellladelösungen. Mittels SIQMA Connect werden Ladesäulen an die Scheidt & Bachmann Systeme angebunden und so ein Komplettpaket für die Erweiterung von Tankstellen um Elektroladestandorte geschaffen.


Frank Dohmen

Human Resources

 

Yvonne Kuzmanovic

Human Resources
 

jobs@scheidt-bachmann.de

Scheidt & Bachmann GmbH
Breite Str. 132
41238 Mönchengladbach

Stellenangebote

Kontaktiere uns

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben
captcha