Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.



Umweltrelevante Informationen

Getrennte Erfassung von Altgeräten

Wir weisen darauf hin, dass Elektro- und Elektronikgeräte am Ende ihrer Lebenszeit nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden dürfen. Besitzer von Altgeräten haben diese einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen.

 

Batterien und Akkus

Sie haben Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle von diesem zu trennen.

Batterien und Akkumulatoren dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkumulatoren als Endnutzer gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei einer unsachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt und die Gesundheit schädigen können. Besondere Vorsicht ist aufgrund der besonderen Risiken beim Umgang mit lithiumhaltigen Batterien geboten. Durch die getrennte Sammlung und Verwertung von alten Batterien und Akkus sollen negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit vermieden werden. Altbatterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe, wie z. B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel und können wiederverwertet werden. Sie können Altbatterien entweder an uns zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe, z. B. den kommunalen Sammelstellen) unentgeltlich zurückgeben.

 

Möglichkeiten der Rückgabe von Altgeräten/ Altbatterien

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Altgeräte/ Altbatterien an uns zurückgeben möchten; wir stellen Möglichkeiten zur Rückgabe und Entsorgung der Altgeräte/Altbatterien bereit.

Folgende Kontaktmöglichkeit steht Ihnen hierfür zur Verfügung – je nachdem aus welchem Geschäftsbereich von Scheidt & Bachmann Ihr Altgerät/ Altbatterie stammt:

Fuel Retail Solutions: Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH: FRS.Entsorgung@scheidt-bachmann.de

Parking Solutions: Scheidt & Bachmann Parking Solutions Germany GmbH: PSG.Entsorgung@scheidt-bachmann.de

Fare Collection Systems: Scheidt & Bachmann Fare Collection Systems GmbH: farecollectionsystems@scheidt-bachmann.de

Scheidt & Bachmann GmbH: info@scheidt-bachmann.de

 

Personenbezogene Daten

Bei der Rückgabe von Altgeräten, auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind oder sein könnten, sind Sie selbst verantwortlich, diese zu löschen.

 

Bedeutung des Symbols „durchgestrichene Mülltonne“

Das auf den Geräten und Batterien/ Akkumulatoren abgebildete Symbol weist darauf hin, dass das jeweilige Geräte oder die jeweilige Batterie/ der Akkumulator am Ende der Lebensdauer nicht im Hausmüll entsorgt werden darf, sondern einer getrennten Erfassung zuzuführen ist.

Bei Batterien und Akkumulatoren befindet sich unter dem Symbol der durchgekreuzten Mülltonne, die chemische Bezeichnung der entsprechenden Schadstoffe. Beispiele hierfür sind:

Pb = Batterie/ Akku enthält Blei
Cd = Batterie/ Akku enthält Cadmium
Hg = Batterie/ Akku enthält Quecksilber.

​​​​​Die REACH-Verordnung ist eine EU-Chemikalienverordnung, die die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien regelt.

Gem. Art. 33 Abs. 1 REACH-VO sind wir als Lieferant von Erzeugnissen verpflichtet, Informationen über Stoffe in den Erzeugnissen weiterzugeben. Im Rahmen der Lieferketten dürfen wir uns darauf verlassen, dass unsere EU-Lieferanten rechtskonform handeln und uns ebenfalls gem. Art. 33 REACH-VO zutreffend und richtig informieren. Unsere Nicht EU-Lieferanten verpflichten wir, uns über besonders besorgniserregende Stoffe gem. der jeweils aktuellen Kandidatenliste (SVHC) zu informieren.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass folgende Erzeugnisse einen Stoff in einer Konzentration von mehr als 0,1 Massenprozent (w/w) enthalten können, der nach Art. 57 der REACH-VO auf der Kandidatenliste gelistet ist: 

 

Verschlusszapfen, Haltenocken, Dichtringe    Cadmium (CAS-Nr. 7440-50-8)
Blei-Säure-Batterien   Blei-Metall (CAS-Nr. 7439-92)
HTV-Silikone ggf. in Dichtungen, Ringen, Isolierplatten   Octamethylcyclotetrasiloxan (D4) (CAS-Nr.: 556-67-2)

Decamethylcyclopentasiloxan (D5) (CAS-Nr.: 541-02-6)

Dodecamethylcyclohexasiloxan (D6) (CAS-Nr.: 540-97-6)
Maschinenelemente der Festigkeitsklassen:
4.6, 4.8, 5.8, 6.8, 04, 4, 5, 6, 14H, 22H, 33H

Automatenstahl

Kupferlegierungen (z. B. Messing, Bronze)

Aluminiumlegierungen

Halbzeuge

Bleiakkus
  Blei als Legierungselement (CAS-Nr. 7439-92-1)

Frank Dohmen

Human Resources

 

Yvonne Kuzmanovic

Human Resources
 

jobs@scheidt-bachmann.de

Scheidt & Bachmann GmbH
Breite Str. 132
41238 Mönchengladbach

Stellenangebote

Kontaktiere uns

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben
captcha