• TRADITION & INNOVATION - MERKMALE EINES GLOBALEN MARKTFÜHRERS

    Alles aus einer Hand:


    Ihr Systemhaus für Bahnübergangstechnik

  • Stellwerkstechnik von Scheidt & Bachmann


    Die kostengünstige Lösung

Die elektronische Bahnübergangstechnik BUES 2000 - Damit keiner verloren geht FSSB 60/80

Um an Bahnübergängen eine sichere und zeitgerechte Informationsabgabe an alle Verkehrsteilnehmer ermöglichen zu können, muss eine zweifelsfreie Ortung der Schienenfahrzeuge gewährleistet sein. Dazu steht der bewährte und wartungsfreie Fahrzeugsensor Scheidt & Bachmann (FSSB) 60/80 zur Verfügung, der das richtungsabhängige Orten auch bei hohen Geschwindigkeiten zulässt. Dieses moderne Ortungssystem basiert auf dem Konstruktionsprinzip "einfacher Sensor, intelligente Auswertung" und verbindet die Vorteile eines einfachen induktiven Sensors mit den Möglichkeiten der Mikroprozessortechnik. Induktionsschleifen im Gleis und Mikrocomputer zur Informationsverarbeitung bilden die Grundelemente des Systems.

  • Induktionsschleifen in Form einer "8" (2x5 Schwellenfächer)
  • Doppeloszillator-Baugruppe (DOZBG) zur Ansteuerung und Signalaufbereitung von zwei Induktionsschleifen
  • Witterungsbeständiges Gleisanschlussgehäuse aus Aluminium, mit Regenschutz für DOZ-BG
  • Schienenanschlußgehäuse für stopfmaschinenfesten Einbau des Fahrzeugsensors im Gleis
  • Schienenfußanschlußklammern aus rostfreiem Stahl für verschiedene Schienenformen

Anwendung zur Ein-/Ausschaltung von Bahnübergängen:

  • EBÜT 80 Anlagen (EGL-BG)
  • EBÜT vB Anlagen (EGL-BG)
  • BUES 2000 Anlagen (IN/OUT-BG)

Relaisanlagen Anlagen (EGL-BG, FSSB Einschub):

  • Allgemeine Anwendungen
  • Bahnübergangsbelegtmeldung (MDC-BG)
  • Abrückmeldung (MDC-BG)

zurück