Referenz: Ticketless Parking im Dreicubenhaus Düsseldorf

Gemeinsam mit dem Parkraumbewirtschafter PARK ONE hat Scheidt & Bachmann im Parkhaus Dreicubenhaus in Düsseldorf den Komfort für Parkgäste deutlich gesteigert. Im Mai 2018 wurde dort das deutschlandweit erste rein kennzeichenbasierte Parksystem in Betrieb genommen.

Mit entervo.ticketless parking hat sich PARK ONE für ein zukunftsorientiertes Gesamtpaket entschieden, welches basierend auf der offenen Systemarchitektur des Parkraum-Management-Systems auch eine hohe Investitionssicherheit bietet. Das Ein- und Ausfahren im Parkhaus, die Bezahlung am Automaten oder mit der App, eine Validierung mittels Smartphone sowie der Zutritt in das Gebäude – alles funktioniert über das Kennzeichen des Autos.

Vorteile für den Parkhausbetreiber

Das Autokennzeichen wird zum alleinigen Parkmedium. Der Kunde fährt vor, das Kennzeichen wird über eine Kamera erfasst, die Schranke öffnet sich automatisch und der Kunde fährt zu einem freien Stellplatz. Für den Betreiber entfallen die Investitions- und Wartungskosten für die sonst üblichen Kontrollgeräte an den Ein- und Ausfahrten. Auch die Kosten für Anschaffung, Nachfüllung und Entsorgung von Papiertickets gehören der Vergangenheit an. Servicekosten für Kontrollgeräte entfallen. Gleichzeitig sinkt der administrative Aufwand für die Erstellung und Ausgabe von Dauerparkermedien drastisch. Das Autokennzeichen wird zum virtuellen Ticket.

Mehr Komfort für Parkgäste

Das an der Einfahrt mit einer Kamera erfasste Autokennzeichen wird gemeinsam mit den tarifrelevanten Informationen wie Einfahrtszeit und Einfahrtsspur im Parkraum-Management-System hinterlegt. PARK ONE schafft dabei nicht nur mehr Komfort bei der Ein- und Ausfahrt, sondern bietet Kunden darüber hinaus innovative und bequeme Zahlungsmöglichkeiten. Zeitgemäß kann auch mit der Kassenautomat App bezahlt werden. Der Kunde gibt dazu einfach das Autokennzeichen in der App ein und zahlt mittels hinterlegter Bezahlvariante die Parkzeit. Zusätzlich steht Kunden nach wie vor ein Kassenautomat zur Verfügung. Hier kann mit Münzen, Banknoten, Kredit- und Debitkarten bezahlt werden. Anstatt ein Parkticket einzuführen, gibt der Kunden sein Autokennzeichen am Display des Automaten ein. Die Information „Parkzeit wurde bezahlt“ wird nach Zahlung via App oder Kassenautomat mit dem Autokennzeichen an das Parkraum-Management-System weitergeleitet. Der Kunde erhält an der Ausfahrt freie Fahrt.

Und wie haben die Autofahrer das neue System angenommen? „Bisher waren alle Kunden begeistert und finden es komfortabel, mit dem Auto nicht „rangieren“ zu müssen, um an das Kontrollgerät für das Parkticket zu kommen. Das System funktioniert reibungslos. Bedenken hinsichtlich Datenschutz konnten wir ausräumen, denn die Kennzeichen werden nach der Ausfahrt wieder gelöscht. Mit der Online Validierung bieten wir unseren Partnern eine attraktive Lösung, einfach über eine App und mit einem bereits vorhandenen Smartphone das Parken validieren zu können“, so Andreas Mahnert-Lueg, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft PARK ONE. „Die strahlenden Gesichter unserer Kunden an den Ausfahrten, wenn die Schranke ohne deren Aktion schnell und problemlos öffnet, ist für uns ein anerkennender Beweis, dass wir mit dieser Lösung dem Anspruch unserer Kunden gerecht werden und in der Zukunft angekommen sind.“

entervo.ticketless parking – App payment

entervo.ticketless parking – Cash payment


Möchten Sie mehr über unsere Ticketless Parking-Lösungen erfahren?

Dann nehmen Sie bitte über den Button Kontakt mit unserem Vertriebsmitarbeiter auf.

Kontakt


zurück