Verbesserter Kundenservice durch Zusammenarbeit von Abellio ScotRail und Scheidt & Bachmann

- Systeme-für-Fahrgeldmanagement

Im Rahmen des ScotRail-Franchise hat Abellio ScotRail sowohl die Anzahl der Fahrscheinautomaten erhöht als auch die Funktionen der Geräte verbessert, um den Kundenservice für die Fahrgästen zu optimieren. Innerhalb des ersten Jahres des Franchise wurden 26 neue Ticketautomaten installiert und 100 bestehende Geräte modernisiert. Heute setzt Abellio ScotRail im gesamten Netzwerk ausschließlich auf Ticketing-Technologie von Scheidt & Bachmann und bietet den Fahrgästen so an allen 330 Automaten eine einheitliche Benutzeroberfläche. Dadurch konnten die Nutzung der Ticketautomaten gesteigert und die Kundenzufriedenheit erhöht werden.

Die neuen Geräte sind ITSO- und PCI-konform und können Smartcards ausgeben. Die verbesserte Benutzeroberfläche bietet dem Kunden die Möglichkeit, bei Bedarf einen Berater im Kundencenter anzurufen. Über diese Anforderungen hinaus, die im Rahmen des Franchisevertrages festgelegt wurden, bieten die neuen Geräte eine Vielzahl von weiteren Funktionen wie kontaktloses Bezahlen, zusätzliche Ticketkapazität, verbesserte DDA-Schnittstellen, neue Backoffice-Supportsysteme und einen zweiten Bildschirm, der in Echtzeit mit dem Kunden interagieren kann. 

„Durch die Modernisierung der Ticketautomaten und die größere Anzahl an Geräten konnten wir die Verfügbarkeit dieses wichtigen Verkaufskanals von 90 % auf 99 % erhöhen. Die Fahrten ohne gültigen Fahrausweis sind zurückgegangen und die Fahrscheinautomaten sind mittlerweile der favorisierte Verkaufskanal für unsere Kunden“, erzählt Graeme Fisken, Senior Technical Performance & Systems Manager bei Abellio ScotRail.

"Wir von Scheidt & Bachmann sind stolz auf den Erfolg des Projekts und das positive Feedback unseres Kunden und der Fahrgäste. Ich freue mich sehr auf eine weitere Zusammenarbeit mit Abellio Scotrail und neue gemeinsame Projekte", sagt Jessica U, Key Account Manager bei Scheidt & Bachmann.


zurück