Best Practice: Leipzig mobil

Um die Attraktivität des ÖPNV der Stadt Leipzig und damit letztlich die Attraktivität der Stadt selbst zu steigern, haben die Leipziger Verkehrsbetriebe in den letzten Jahren umfangreiche Modernisierungsprogramme initiiert und das Multimodalangebot Leipzig mobil geschaffen – ein innovatives Angebot, das auf das moderne Mobilitätsverhalten der Leipziger/-innen in den kommenden Jahren ausgerichtet ist. Über die Apps von Leipzig mobil kann der Kunde auf eine multimodale Auskunft sowie auf die bargeldlose Buchung von teilAutos und nextbikes zugreifen und bargeldlos ÖPNV-Tickets erwerben. 28 Mobilitätsstationen machen im Leipziger Stadtgebiet auf das innovative Angebot aufmerksam und rücken das Thema Multimodalität in die Wahrnehmung der gesamten Bevölkerung.

„Auf dem langen Weg zur Innovationsplattform Leipzig mobil erscheinen uns bei der Reflektion neben den technischen vor allem organisatorische sowie kommunikative Herausforderungen erfolgskritisch zu sein. Grundsätzlich waren sehr unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse miteinander zu koppeln, auszuloten und letztlich auch zu steuern, “ erklärt Nadine Fischer von den Leipziger Verkehrsbetrieben.

Melden Sie sich zu unserem eJournal an, um den ganzen Bericht zu lesen und zu erfahren, mit welchen Herausforderungen das Projekt konfrontiert wurde und wie es diese gemeistert hat:

Newsletter Anmeldung

Die mit * markierten Felder sind Pflichtangaben
img0
 
Datenschutzrichtlinien

Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Scheidt & Bachmann GmbH erfolgt ausschließlich für die Zusendung des Scheidt & Bachmann-Newsletters. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können sich jederzeit durch einen Link direkt im Newsletter wieder abmelden.