Zapfsäule 6.000 M2

    Die MZ 6000-M2 ist eine Zapfsäulenserie mit einem kompakten Anzeigekopf, Schlauchrückzug und einer praktischen Zapfpistolenhalterung. Die Zapfsäule dieser Generation wird vom neuen TCP/IP-kompatiblem T30 Rechner gesteuert. Sie kann über ein Netzwerk (Online) anhand des eingebauten IFSF TCP/IP, IFSF-LON oder des Scheidt & Bachmann V11 Protokolls, oder unvernetzt (Offline) gesteuert werden. Der robuste Rahmen garantiert die Langlebigkeit und Stabilität der Zapfsäule. Der Stahlrahmen und die Platten können je nach Wunsch des Kunden gefärbt werden. Die Frontenbleche und der Deckel des Hydraulik-Gehäuses sind für noch bessere Beständigkeit aus rostfreiem Stahl hergestellt. Die MZ 6000-M2 kann bis zu 5 verschiedene Produkte abgeben.

    Seit Ende 2016 stellt Scheidt & Bachmann selbst keine Zapfsäulen mehr her. Seither unterstützen wir mit unseren innovativen Lösungen der Produktmarke SIQMA unsere Kunden dabei, das Tankstellen-Business durch zentral gemanagte und cloud-basierte Systeme noch erfolgreicher zu gestalten.

    NÄCHSTE STATION