Scheidt & Bachmann und HKS gründen gemeinsame Gesellschaft

- Systeme-für-Parkhausanlagen

Mit der entervo-access GmbH schaffen beide Unternehmen Synergieeffekte und bestärken ihr langfristiges Engagement im Lösungsgeschäft für die Freizeitbranche.

Mönchengladbach / Paderborn 03.05.2019 Mit der gemeinsam gegründeten Gesellschaft entervo-access werden wir künftig noch schneller und gezielter branchenspezifische Produkte und Lösungen für Kassen- und Zutrittssysteme anbieten. Besonders der technologische Fortschritt bei durchgängig integrierten Webanwendungen wird damit deutlich forciert und das Serviceangebot ausgebaut.

Durch diese Partnerschaft kommen wir den gewachsenen Branchenanforderungen nach und fördern gleichzeitig die Weiterentwicklung der heute schon über 1.200 Bestands- und zukünftigen Neukundensysteme. Beide Partner bieten ihren Kunden mit diesem Schritt nicht nur die Sicherheit der wirtschaftlichen Stabilität zweier namhafter Branchengrößen, sondern vor allem Synergieeffekte und die Innovationskraft einer kontinuierlichen gemeinsamen Entwicklungsarbeit.

Mit der entervo-access nutzen Scheidt & Bachmann und HKS den digitalen Fortschritt, um gemeinsam intelligente Lösungen für die veränderten Marktbedingungen in der Freizeitbranche anzubieten. Der Zugriff der entervo-access auf  die Kernkompetenzen und Produktportfolios beider Partner bedeutet für die Kunden mehr Leistung, Innovation und Nachhaltigkeit.

entervo-access.de

Die Vorteile für den Kunden sind:

  • Webanwendungen, wie Online Shops, B2B-Modul, Kurs- und Veranstaltungsmanager, Couponing sowie Veranstaltungs- und Ressourcenmanager, die in der Anbindung an das Kassensystem jetzt auch voll integriert und durchgängig verwaltet werden können. Mit dem neuen Softwaresystem steht allen Kunden  eine vollumfängliche Mandantenfähigkeit für Anlagenverbunde zur Verfügung.
  • verkürzte Bearbeitungszeiten im Service  dank der  gemeinsamen Strukturen, längere Hotline-Zeiten  und somit ein  dauerhaft verbesserter Kundenservice  Bspw. wird im Support der Remoteservice des HKS Systems genutzt und bei Bedarf auf den flächendeckenden vor Ort-Service  von Scheidt & Bachmann zugegriffen.
  • bedarfsorientierter Zugriff auf das leistungsfähige Kassen- und Nachzahlautomatenportfolio  von Scheidt & Bachmann, genauso wie auf die branchenindividuellen Automatenlösungen (wie z. B. dem Armbandausgabeautomaten) der Firma Fischer - 100% Tochtergesellschaft der HKS.

Der modulare Aufbau des Lösungsportfolios der entervo-access ermöglicht es den Anforderungen kleinerer Anlagen ebenso gerecht zu werden, wie denen sehr großer Anlagen mit  komplexen Betriebskonzepten.

 „Durch die entervo-access werden sich unsere sehr gut ergänzenden Kernkompetenzen für eine bäderspezifische Lösung optimal zusammenzuführen", betont Martin Kammler, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs der Parkhaus- und Freizeitanlagensystem von Scheidt & Bachmann.

Die Synergien, die durch die Partnerschaft in den Bereichen SW- und HW-Entwicklung, sowie Service und Support entstehen, werden primär zur Weiterentwicklung der branchenspezifischen Lösungen von beiden Partnerunternehmen eingesetzt.

„Davon werden ganz besonders die Städte, Kommunen und Betreibergesellschaften profitieren“, so Lutz Klusekemper, Geschäftsführer der HKS. „Das bedeutet für uns einen ganz anderen Handlungsspielraum für speziell auf die Freizeitbranche ausgerichtete Entwicklungen.“

Damit die Interessen der Freizeitbranche vom ersten Tag an im Fokus der entervo-access stehen, war es beiden Partnern wichtig, erfahrene und mit der Freizeitbranche leidenschaftlich verbundene Personen für die Geschäftsführung zu gewinnen. Mit Rouven Bartels und Thomas Gutjahr sehen wir uns auch an dieser Stelle sehr gut aufgestellt. Beide bringen langjährige Branchenkenntnis und zahlreiche Projekterfolge mit und engagieren sich zusätzlich ehrenamtlich in der Bäder- und Themenwelt.

„Wir beide waren von der Idee einer gemeinsamen Gesellschaft für Bäder und Thermen begeistert und freuen uns darauf, diese jetzt gestalten zu können“, sagt Rouven Bartels. „Bessere Voraussetzung für eine branchenorientierte Kooperation und damit verbesserten Rahmenbedingungen für die Gestaltung zukunftsweisender Lösungen kann ich mir kaum vorstellen“, ergänzt Thomas Gutjahr.

 

Über Scheidt & Bachmann:

Das Familienunternehmen wurde 1872 gegründet und befindet sich derzeit unter der Führung von Dr.-Ing. Norbert Miller in der fünften Generation der Gesellschafterfamilie. Das Systemhaus Scheidt & Bachmann verfügt über 45 Jahre Erfahrung in der Konzeption und Realisierung von Kassen- und Zugangskontrollsystemen für Schwimmbad- und Freizeitanlagen. Mit über 1.000 Projekten wurden in diesem Zeitraum wichtige Standards in diesem Bereich gesetzt. Große Schwimmbad- und Freizeitanlagen, namhafte Thermen und bedeutende Sportzentren schätzen die Professionalität, die Flexibilität und die individuelle Integration der Scheidt & Bachmann Systeme ebenso, wie die zahlreichen kleinen und mittleren Freizeiteinrichtungen mit ihren unterschiedlichen Anforderungen.

Softwareentwicklung und Servicemanagement sind inzwischen das Herzstück der Scheidt & Bachmann Systeme geworden. Unter dem Markennamen entervo bietet das Unternehmen integrierte, modular aufgebaute Systemlösungen an.

 

Über HKS

Die HKS Systeme GmbH ist seit mehr als 23 Jahren als Anbieter von Besuchermanagementsystemen europaweit erfolgreich. 1996 von Prokurist Rudolf Schwarz und Geschäftsführer Lutz Klusekemper gegründet, entwickelt das mittelständische Unternehmen am Standort Paderborn umfassende Softwarelösungen für professionelle Zutrittskontroll- und Abrechnungssysteme.

Zu den Kernbranchen gehören hierbei Thermen, Bäder, Freizeitparks, Städte und Kommunen sowie Tiergärten und Kultureinrichtungen. Das HKS Lösungsangebot deckt dabei die Anforderungen kleinerer Systeme ebenso ab, wie Lösungen für komplexe Betriebsstrukturen großer Anlagen. Ziel ist stets, Effizienz und Komfort durch ein umfassendes und übersichtliches Gästemanagement zu steigern. Zudem wird die langfristige Kundenbetreuung großgeschrieben: dank eines großen Projekt- sowie Serviceteams werden die Kunden dauerhaft im Betrieb und Weiterentwicklung des Systems unterstützt.

 

Die Schwerpunkte von HKS liegen hierbei vor allem in den Bereichen:

  • Zutritts- & Abrechnungssysteme: Entwicklung, Implementierung und Betrieb von Kassen- und Zutrittskontrollsystemen in der Freizeitbranche
  • Websolutions: Entwicklung, Implementierung und Betrieb webbasierter E-Commerce-, CRM- und Ticketing-Lösungen
  • Stadt- & Destinationssysteme: Beratung, Entwicklung, Implementierung und der nachhaltigen Betriebsunterstützung von ganzheitlichen Stadt- und Destinationslösungen im Schwerpunkt Gäste- & Besuchermanagement

 

Pressekontakt:

Scheidt & Bachmann GmbH

Sigune Heinze

Breite Str. 132                         

41238 Mönchengladbach

Tel.: 02166 266-834

heinze.sigune@scheidt-bachmann.de                           

www.scheidt-bachmann.de

 

HKS Systeme GmbH

Milena Hardes

Friedrich-List-Str. 89                            

33100 Paderborn

Tel.: 05251 529400

presse@hks-systeme.de                                 

www.hks-systeme.de

v.l.n.r. Lutz Klusekemper, Geschäftsführer HKS; Samuel Spaltner, Leitung DACH Scheidt & Bachmann; Markus Rinsch, Strategie- & Partnermanagement HKS; Rouven Bartels, Geschäftsführender Gesellschafter entervo-access GmbH; Thomas Gutjahr, Geschäftsführer entervo-access GmbH / Scheidt & Bachmann; Uwe Brünner, Geschäftsführer Scheidt & Bachmann; Dorle Lenke, Rechtsanwältin Scheidt & Bachmann; Martin Kammler, Geschäftsführer Scheidt & Bachmann

zurück