Scheidt & Bachmann, Nexus und Ecebs erhalten Award für den besten Smart-Card-Ticketing-Service

    - Systeme-für-Fahrgeldmanagement

    Im Rahmen der Transport Ticketing Konferenz in London wurde der Metrobetreiber Nexus zusammen mit den Hauptvertragspartnern Scheidt & Bachmann und Ecebs für den besten Smart-Card-Service ausgezeichnet. Das neue Smart-Card-System konnte sich erfolgreich gegen die Konkurrenz aus Großbritannien, Spanien und den Niederlanden durchsetzen.

    Bereits mehr als 100.000 Metro-Kunden nutzen die smarten Ticketmedien für ihre Reisen,  wie die Pop-Card und vergünstigte Karten für ausgewählte Nutzerkreise wie z. B. Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Der Komfort des einfachen und smarten Reisens hat im vergangenen Jahr zu einem Anstieg der Fahrgastzahlen um 8 % geführt.

    Nick Forbes, Transportleiter der North East Combined Authority und Vorsitzender des Stadtrates von Newcastle äußert: “Die Kommunalbehörden sind Wegbereiter und ermöglichen die Umsetzung neuer Reisemöglichkeiten in unserer Region. Das wurde mit dieser nationalen Auszeichnung gewürdigt. Die Einführung der smarten Ticketing-Lösung durch Nexus hat zu einer enormen Steigerung hinsichtlich Qualität und Benutzerfreundlichkeit geführt, was unsere Kunden begeistert und unsere Fahrgastzahlen erhöht.“

    Matthew Hammond, Vertriebsleiter Scheidt & Bachmann sagt: „Wir freuen uns sehr über diese renommierte Auszeichnung. Sie würdigt die harte Arbeit unseres Unternehmens und die erfolgreiche Partnerschaft.“ Russel Mccullagh, Geschäftsführer bei Ecebs, fügt ergänzend hinzu: „Wir haben hart gearbeitet, um mit unseren Partnern Nexus und Scheidt & Bachmann ein Weltklasse-Ticketing-System zu liefern. Der Gewinn dieser Auszeichnung zeigt den großen Fortschritt, den wir für die Reisenden im Nordosten Englands erzielt haben. Wir sind stolz ein Teil dieses Erfolgs zu sein.“

    Die Metro, die jährlich von 38 Millionen Fahrgästen genutzt wird, wurde im Rahmen der Einführung des neuen Ticketing-Systems an 60 Stationen mit insgesamt 225 neuen Fahrkartenautomaten sowie Gates und Validatoren ausgestattet. Fahrgäste können ihre Tickets außerdem an 460 Verkaufsstellen (Payzone) im Nordosten Englands erwerben.

    Darüber hinaus werden im Laufe das Jahres Pre-Paid-Zahlungsmethoden angeboten, die parallel zu den bereits vorhandenen Tickets im System nutzbar sein werden. So wird eine einheitliche Smart-Card-Technologie für die gesamte Region etabliert. Dieses Projekt wird  vom Stadtrat geleitet.

    Preisverleihung

    zurück