Neue Zwanzig-Euro-Banknote

    - Systeme-für-Fahrgeldmanagement

    Die bei unseren Kunden eingesetzten Geräte zur Banknotenannahme benötigen einen neuen Notensatz, der die neue Zwanzig-Euro-Note enthält. Nur durch dieses Update werden die neuen Zwanzig-Euro-Noten zukünftig an den Verkaufsgeräten akzeptiert.

    Als betroffener Kunde werden Sie in den nächsten Wochen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot von uns erhalten. So sind Sie und Ihre Verkaufssysteme optimal auf die Einführung der neuen Banknote vorbereitet.

    Je nach Systemkonfiguration kann der Notensatz bequem über das Scheidt & Bachmann Hintergrundsystem per Softwaredownload an die Endgeräte geschickt werden. Sollte dies nicht möglich sein, bieten wir alternativ die Möglichkeit, die Softwareänderung manuell durch einen unserer Techniker auf Ihrem Fahrausweisautomaten zu installieren.

    Bei Fragen oder Problemen hilft Ihnen unser After Sales Service gerne unter +49 2166 266-343 weiter. Oder schreiben Sie eine E-Mail an fahrgeldmanagement@scheidt-bachmann.de

    zwanzig Euro

    zurück