Komfortabel parken an der Königshof-Galerie Mettmann:

    - Systeme-für-Parkhausanlagen

    Parkhaus eröffnet nach Erweiterung und Umbau

    Die Umbauten an der Königshof-Galerie in Mettmann schreiten weiter voran: Rund 10 Millionen Euro investiert die neue Eigentümerin, die ILG-Gruppe aus München, in die Zukunft der Königshof-Galerie, einen Großteil davon in die Sanierung des Parkhauses. Mit der Eröffnung der neuen Parkanlage ist jetzt ein wichtiges Teilstück des neuen Centers fertiggestellt. „Wir bringen die Königshof-Galerie mit jedem Bauabschnitt weiter nach vorne. Dazu gehört auch, dass wir die Rückmeldungen der Galerie-Besucher ernstgenommen und die Parksituation wesentlich verbessert haben!“, erklärt Center-Managerin Ulrike Kundt-Abend.

    Meilenstein für ein neues Einkaufserlebnis

    Durch einen Erweiterungsbau und neue Rampen sind die Ein- und Ausfahrten voneinander getrennt – Gegenverkehr gehört der Vergangenheit an. Die Rampen sind dank neuer Fahrbahnbeläge rutschsicher, außerdem wurden das Beleuchtungskonzept optimiert und zwei zusätzliche, geräumige Aufzüge installiert, über die alle Etagen des Parkhauses erreichbar sind. „Das ist ein erster Meilenstein auf dem Weg zu einem ganz neuen Einkaufserlebnis in der Königshof-Galerie“, freut sich Kundt-Abend.

    Ein Meilenstein ist auch die Parkhaus-Technik: Ein ticket- und schrankenloses Parksystem erfasst die Kennzeichen der ein- und ausfahrenden Fahrzeuge, die Daten werden bis zum Bezahlen gespeichert. „Das ticket- und schrankenlose Parken ist eine smarte Lösung, die maximalen Parkkomfort bietet“, erklärt Sina Nuoffer, Regionalleitung Nord der Parken & Management GmbH, die das Parkhaus betreibt. Nuoffer betont: „An den Parkgebühren ändert sich für Parkgäste nichts!“

    Tagestarif für 2,00 € bleibt bestehen

    So kostet der Tagestarif weiterhin 2,00 €, Kurzparker können aber auch je angefangener Stunde zahlen. Neu ist, dass die Parkgebühr bequem über die kostenlose „Kassenautomat APP“ bezahlt werden kann, als Zahlungsmittel stehen hier PayPal und Kreditkarten zur Verfügung. Alternativ kann die Parkgebühr per Kredit- oder EC-Karte und in bar über mehrere Kassenautomaten entrichtet werden. Parkgäste haben bis zu 48 Stunden nach der Ausfahrt Zeit, die Parkgebühr per App oder am Automaten zu begleichen.

    „In Kooperation mit Einzelhändlern bieten wir außerdem Parkrabatte an: REWE-Kunden parken ab einem Einkaufswert von 10,00 € 90 Minuten kostenlos, Medimax-Kunden können sich ab einem Einkauf von 15,00 € über eine Gutschrift von 60 Minuten freuen“, erklärt Nuoffer. Die Kunden erhalten dafür eine Rabattkarte mit QR- bzw. Barcode, um ihre freie Parkzeit vor der Ausfahrt auf die Parkdauer anrechnen zu lassen.

    Scheidt & Bachmann als zuverlässiger Partner

    Für die technische Umsetzung zeichnet Scheidt & Bachmann verantwortlich. „Aus langjähriger Zusammenarbeit kennen und schätzen wir Scheidt & Bachmann als zuverlässigen und innovativen Partner“, so Nuoffer.

    Das Unternehmen aus Mönchengladbach ist Marktführer für Parkhausanlagen: An der Königshof-Galerie kommt das innovative „Free Flow“-System von Scheidt & Bachmann zum Einsatz, das Kennzeichen mittels einer HD-Kamera erfasst und an das Parkmanagementsystem „entervo“ übermittelt. Daran angebunden ist auch die Bezahl-App, sodass Parkgebühren auch digital von unterwegs beglichen werden können. Dank einer effizienten Kapazitätskontrolle des Parkmanagementsystems schließt außerdem die Einfahrtschranke, wenn das Parkhaus belegt ist. So wird unnötiger Suchverkehr vermieden.

     

     

    Kontakt:

    Parken & Management GmbH
    Ludwig-Erhard-Straße 9
    84034 Landshut

    info@parken-und-management.de
    www.parken-und-management.de

     

    Scheidt & Bachmann GmbH
    Breite Straße 132
    41238 Mönchengladbach

    parkhaus@scheidt-bachmann.de
    www.Scheidt-Bachmann.de


    zurück